Michigan 2017

Der mit Bläsern aus den umliegenden Posaunenchören erweiterte “Posaunenchor Nordgermersleben and friends” hat auf Einladung des „Blue Lake Fine Artist Camp“ vom 01. bis zum 15. Oktober 2017  eine Konzertreise mit 29 Blechbläsern und einer Klarinettistin die USA unternommen.  Anlass war die Einladung des Blue Lake Fine Artist Camp in Anerkennung der viermaligen Gastgeberrolle, die der Ort Hundisburg mit Gastfamilien aus der Umgebung in den vergangenen neun Jahren Musikern aus Amerika erwiesen hat und der 500. Jahrestag der Reformation, der den evangelischen Posaunenchor zum Botschafter der Reformation machte. Landesbischöfin Ilse Junkermann hat die Schirrmherrschaft für das geistliche Musikprogramm der Reise übernommen.

Der Posaunenchor besuchte Orte in Michigan und Illinois und reiste zum Besuch der Niagarafälle nach Kanada. Am Ende legte er bei ungewöhnlich warem Wetter fast 3000 km mit dem Bus zurück. Stationen waren die Hauptstadt von Michigan, Lansing, Belleville in  Illinois vor den Toren St. Louis, Frankenmuth (MI) mit deutschstämmiger Bevölkerung und Rochester Hills im Großraum Detroit. Die Mitspieler des Posaunenchors waren bei amerikanischen Gastfamilien, die sehr offen, gastfreundlich und interessiert waren, untergebracht. “Die persönliche Begegnung,  der musikalische und private Austausch und die herzliche Atmosphäre der Gastgeber waren die stärksten Erfahrungsmomente dieser Reise” berichtet Chorleiter Stefan Heinzel und fügt hinzu:

Der Posaunenechor mit Gastfamilien in Belleville (IL)

“Aber auch der Zusammenhalt der Gruppe über drei Generationen, mit Kindern von 10 Jahren bis zu 78-jährigen Senioren, war fantastsich und ist  weiter gewachsen.”

Das musikalische Programm stand unter dem Motto “500 Jahre Reformation – 500 Kirchenmusik” und kam bei den Gästen sehr gut an. In Amerika sind “Brass Ensembles” und Marching Bands beliebt und sehr erfolgreich. Die Auswahl der zum Teil alten Stücke stellte jedoch ein Alleinstellungsmerkmal des Posaunenchors dar.

Konkret war der Posaunenchor war zu Gast in der
– Asbury United Methodist Church, Lansing MI
– Union United Methodist Church, Belleville IL
– St. Lorenz Lutheran Church Frankenmuth, MI
– St. Luke’s United Methodist Church, Rochester Hills MI

Neben je einem Konzert in den gastgebenen Kirchen übernahm der Posaunenchor die musikalische Gestaltung des deutschsprachigen Gottesdienstes in Frankenmuth und führte eine Musik-Unterrichtsstunde für 400 Schüler der St. Lorenz Schule Frankenmuth durch.

Ein Höhepunkt war der Besuch der Niagarafälle, bei dem der Posaunenchor spontan ein kleines Konzert, bei dem die Eurovisonsmelodie nicht fehlen durfte, darbot.

Spontanes Konzert an den Niagarafällen

Musiklisch hat der  Posaunenchor als Botschafter aus dem Kernland der Reformation das kulturelle Erbe von 500 Jahren Kirchenmusik erklingen lassen und bedeutende Musiker und Komponisten, die ihren Wirkungsbereich im heutigen Sachsen-Anhalt hatten, musikalisch vorgestellt. Daher hat der Posaunenchor neben Liedern von Martin Luther bewusst Werke von Johann Heinrich Schütz, Georg Philipp Telemann, Georg Friedrich Händel, Johann Gottfried Reiche, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy, die besonders im heutigen Sachsen-Anhalt bzw. in Mitteldeutschland wirkten,  in das Repertoire aufgenommen. Daneben hat der Posauneenchor auch romantischer deutsche Lieder und amerikanische Songs wie “Swing Low” und  den “Mackie-Meser Song” von Kurt Weill präsentiert.

Am Ende blickt der Posaunenechor auf 14 Tage voller neuer Erfahrungen intensiver Erlebnisse zurück. Ein Ereignis, dass die ehrenamtlichen Teilnehmenden zwischen 10 und 79 Jahre nicht vergessen werden.

Die Mitglieder des Posaunenchor Nordgermersleben and friends danken allen, die ihnen bei diesem Vorhaben unterstützt haben.

Ausführlicher Reisebericht